Wagenladung Bier und Würste für FCI

Dank der Schützenhilfe aus Ingolstadt steht der FC Bayern München wieder auf dem ersten Tabellenplatz. Karl-Heinz-Rummenigge nahm das als Anlass dem bayrischen Nachbarn ordentlich was springen zu lassen.

„Ingolstadt bekommt eine Wagenladung Weißwürste und Weißbier von uns“, sagte Bayerns Vorstandschef nach dem 5:0-Sieg der Bayern gegen harmlose Wolfsburger.

 Rummenigge dachte sich wohl : Mia san spendabel

Freude übers Angebot

Ingolstadts Trainer wusste die kulinarischen Fähigkeiten der Münchner auf der Pressekonferenz nach dem Sieg noch nicht so recht einzuschätzen. „Ich freue mich über das Angebot. Ich habe bisher hier in München noch keine Weißwurst gegessen. Wir werden intern beraten, wie wir damit umgehen“, sagte Walpurgis. Der offizielle Twitter-Account des FCI leckte sich da jedoch bereits die Lippen. Prost Mahzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.