Strafe für Rot-Weiß Erfurt

Einige Fans des Drittligisten Rot-Weiß Erfurt sind in letzter Zeit negativ aufgefallen. Dafür wurde der Verein vom DFB bestraft.

Das Sportgericht verurteilte den Klub wegen wiederholt unsportlichem Verein seiner Anhänger zu einem Teilausschluss der Öffentlichkeit bei einem Heispiel. Zusätzlich muss der Drittligist 4000 Euro Strafe zahlen.

 Ein großer Teil der Fans von Rot-Wei0 Erfurt unterstützt seine Mannschaft fair

Weitere Strafen

Doch damit nicht genug. Der Verein muss zusätzlich bei den beiden Heimspielen im Februar gegen den FSV Frankfurt und die Sportfreunde Lotte zwei Blöcke in der Südtribüne der heimischen Spielstätte geschlossen halten.

Rot-Weiß Erfurt hat dem Urteil bereits zugestimmt und somit ist das Urteil rechtskräftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.