Rassismus in Bastia: Balotelli attackiert

Nach dem Spiel gegen den SC Bastia, hat sich Mario Balotelli über das rassistische Verhalten der gegnerischen Fans beschwert und Konsequenzen gefordert.

Nach dem 1:1 seines OGC Nizza in Bastia am Freitagabend war der Italiener stinksauer und hat sich darüber beschwert, dass die gegnerischen Fans ihn mit Affengeräuschen verunglimpften.

Wichtige Ansage

Auf Instagram postete der Stürmer ein komplett schwarzes Bild und brachte darunter seinen Unmut zum Ausdruck.

In seinem Text stellt er die Frage, ob es in Frankreich normal sei, das ganze Spiel mit Affengeräusche zu begleiten und niemand von der Disziplinarkommission dazu ein Wort sage. „Ist Rassismus also LEGAL in Frankreich? Oder nur in Bastia?“, so Balotelli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.