Mourinho tauscht Balljungen aus

Die spinnen die Briten. Manchester United setzte gegen ihren Erzrivalen Liverpool offenbar auf speziell geschulte Balljungen.

Laut Informationen des Sunday Mirror, hatte Trainer Jose Mourinho dafür gesorgt, dass die bisherigen Balljungen durch Spieler aus der U16-Akademie ersetzt wurden.

 Jose Mourinho pflegt kein gutes Verständnis zu den Balljungen der Red Devils

Detailversessen

Die Erklärung für den überraschenden Wechsel war, dass die Jugendspieler den Fußball besser verstehen würden und so schneller reagieren könnten.

Mit den neuen Balljungen wurde scheinbar extra trainiert, wie man den Ball richtig an die Profis rückzugeben hat.

Davor waren die Balljungen stets aus der Manchester Foundation gewählt worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.