Mourinho streicht Weihnachten

Da dachte man gerade nach dem wichtigen 1:0-Sieg gegen Tottenham entspanne sich die Lage bei Manchester United etwas. Doch eine Entscheidung von Jose Mourinho bezüglich der Weihnachtsfeiertage sorgt nun bei den Red Devils für ordentlich Wirbel.

Nichts da mit besinnlicher Weihnachtszeit. Ausgerechnet am Nachmittag des ersten Weihnachtstages soll der portugiesische Startrainer ein Training im Old Trafford geplant haben. Für gewöhnlich trainieren die Profis an diesem wichtigsten Feiertag in England nur am Morgen auf ihrem Übungsgelände in Carrington und am Nachmittag haben sie genug Zeit für die Familie. Nicht so unter Mou.

 Jose Mourinho zeigt sich als echter Weihnachtsmuffel

Noch nie dagewesen

Selbst der Tulpengeneral Louis van Gaal wagte es nicht seine Jungs am Nachmittag vor dem Boxing Day über den Platz zu jagen. Eine nicht näher bekannte Quelle äußerte sich gegenüber der Sun und sagt alle seien „extrem angepisst.“ In Carrington zu trainieren sei das eine, eine Einheit im Old Trafford würde noch viel Mehr Aufwand bedeuten, speziell für die Betreuer. Für diese Betreuer, die ja auch alles für das Spiel am zweiten Feiertag vorbereiten müssen ist somit Weihnachten im Grunde genommen dieses Jahr gestrichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.