Montpellier: Keine Gnade für Weihnachtspfunde

Die Spieler vom Ligue-1-Team HSC Montpellier müssen über die Weihnachtsfeiertage penibel auf ihr Gewicht achten, sonst wird’s teuer.

„Die Spieler wurden vor der Winterpause gewogen und müssen einen Euro für jedes Gramm bezahlen, dass sie bis zu ihrer Rückkehr zugenommen haben“, erklärte Trainer Frederic Hantz dem französichen Radiosender France Bleu radio.

 Frederic Hantz gilt als harter Hund

Fitness beibehalten

Ein Euro pro Gramm klinge nicht viel, aber „wenn ein Spieler ein Kilo zunimmt, dann sind das schon 1000 Gramm. Ich wäre vorsichtig“, so der Trainer weiter.

Mit den Geldstrafen möchte der Trainer verhindern, dass die Spieler über die Feiertage ihre Fitness verlieren. Ailton wäre bei diesem Trainer wohl ziemlich arm geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.