Mögliche Geldstrafe: Payet im Streik

Der französische Starspieler Dimitri Payet von West Ham United weigert sich derzeit zu spielen. Laut Information von goal will sein Verein ihm jetzt eine Geldstrafe von 286.000 Euro aufbrummen.

Am Donnertag hatte der Trainer der Hammers Slaven Bilic verraten, dass Payet unbedingt den Verein wechseln will. Nun weigert sich Payet weiterhin für den Premier League aufzulaufen.

 Ob Dimitri Payet noch einmal im Trikot der Hammers aufläuft ist fraglich

Zähe Verhandlungen

Laut übereinstimmenden Medienberichten hat Payets Ex-Klub Olympique Marseille bereits bei dem englischen Verein angeklopft und für den Nationalstürmer 23 Millionen Euro geboten. Dieses Angebot soll jedoch abgelehnt worden sein.

Für das Liga-Spiel gegen Crystal Palace am Samstag steht der Franzose nicht im Kader. Sein Vertrag ist noch bis zum Sommer 2021 datiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.