Kurioser Marketing-Gag bei Benfica

Vor dem Derby in der portugiesischen Liga zwischen Benfica und Sporting Lissabon hatte Benficas Sponsor eine ganz spezielle Idee. Die Airline Emirates hatte einen Check-In-Schalter im Stadion aufgebaut.

Die Spieler staunten nicht schlecht, als sie den Check-In-Schalter mitsamt Absperrband und rotem Teppich im Stadion sahen. Empfangen wurden sie zudem von Flugbegleiterinnen im kompletten Outfit von Emirates. Auch in der Halbzeipause wurde der Schalter aufgebaut und die Spieler mussten hindurchlaufen.

Nicht zum ersten Mal

Bereits vor einem Jahr gab es eine ähnliche Aktion bei Benfica. Damals erklärten Stewardessen im ausverkauften Stadion die Sicherheitsvorkehrungen. Ziemlich abgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.