FIFA bestätigt Sperre für Niersbach

Die Sperre für den ehemaligen DFB-Boss Wolfgang Niersbach bleibt trotz des Berufung bestehen. Die FIFA-Berufungskommission bestätigte die Sperre des Deutschen bis zum Juli 2017

Der 66-Jährige hatte gegen die Strafe der FIFA-Ethikkommission Berufung eingelegt. Im Juli wurde der ehemalige DFB-Präsident für eine Jahr gesperrt. Bereits im November 2015 trat Niersbach als Chef des DFB zurück.

 Die Sperre für Wolfgang Niersbach bleibt bestehen

Verstöße bestätigt

Die Berufungskommission bestätigte nun den Verstoß gegen Artikel 18 (Anzeige- sowie Mitwirkungs- und Rechenschaftspflicht) und Artikel 19 (Interessenkonflikte) des Ethikreglements.

Durch die Strafen hatte Niersbach neben seinem DFB-Vorsitz auch seine Ämter im Exekutivkomitee der UEFA und im FIFA-Council verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.