Fair-Play in der Landesliga

In der Landesliga in Brandenburg hat der Spielertrainer von Germania Schöneiche freiwillig ein Elfmeter verschossen. Was steckte hinter der Aktion?

Es steht 1:0 für die Gegner vom Kolkwitzer SV als ein Spieler von Schöneiche im Strafraum zu Fall kommt und der Schiedsrichter auf Elfmeter entscheidet. Spielertrainr Paul Mitscherlich schnapp sich den Ball und schießt den Ball mit voller Absicht als Rückgabe zum gegnerischen Torwart, der keinerlei Probleme hat den Ball zu parieren.

Starke Aktion

Dem Tagespiegel erklärte der faire Sportsmann nach dem Spiel seine Aktion: „Es war ein Geschenk und jeder auf dem Platz hatte es gesehen. Ich konnte ihn einfach nicht reinschießen, es fühlte sich nicht richtig an.“

Schöneiche steht in der Liga nicht gut da und hätte die Punkte gut gebrauchen können. Umso stärker finden wir die Aktion. Bravo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.