Beschlossene Sache: WM mit 48 Mannschaften

Das FIFA-Counil hat es wirklich getan. Die Mega-WM mit 48 Teilnehmern kommt ab 2026. 2018 und 2022 findet die WM noch wie gehabt mit 32 Mannschaften statt.

Das hat natürlich auch Auswirkungen auf den Turnierbaum. Statt bislang 8 Gruppen mit 4 Mannschaften wird es in der Vorrunde zukünftig 16 Gruppen mit je drei Mannschaften geben.

Reinhard Grindel setzt sich für die europäischen Vertreter ein 

Weitere Veränderungen möglich

Über eine weitere tiefgründige Veränderung ist noch nicht entschieden worden. FIFA-Boss Gianni Infantino hatte die Idee geäußert, Unentschieden in der Vorrunde abzuschaffen und bei Gleichstand schon in der Gruppenphase einen Sieger per Elfmeterschießen zu ermitteln.

Wie die einzelnen Teilnehmer auf die Kontinente verteilt werden ist ebenfalls noch nicht geklärt. DFB-Chef Grindel warb für möglichst viele Teilnehmer aus Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.