Augsburg Stadion als Notunterkunft

Ausgerechnet am Ersten Weihnachtstag musste in Augsburg eine Fliegerbombe entschärft werden. Das Stadion des FCA diente als Anlaufstelle für evakuierte Bewohner der Fuggerstadt.

Rund 1000 Augsburger verbrachten mehrere Stunden im VIP-Bereich des Stadions, bis der Kampfmittelräumdienst wieder grünes Licht gab.

 Der FCA zeigte sich solidarisch

Massenevakuierung

Bei der Aktion wurde am Sonntagabendend ein britischer 1,8-Tonnen-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft.

Insgesamt mussten in einem Umkreis von 1,5 Kilometern um die Fundstelle 54.000 Menschen ihre Wohnungen zwischenzeitig räumen. Es handelte sich dabei um die größte Massenevakuierung in Deutschland seit Kriegsende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.